Neuperlach: S-Bahn lässt Passagiere stehen

+
Auf dem Gleis fahren sowohl S-Bahn als auch U-Bahn ab

München - Ein gewohntes Bild: frustrierte Münchner an der Haltestelle Neuperlach Süd. Die Passagiere steigen aus, hetzen von U5 zu S7. Dann sind sie verärgert, obwohl es laut Plan kein Problem gibt.

Dort fahren am Bahnsteig nebeneinander die U5 und die S7. Und häufig sehen die U-Bahn-Passagiere die verspätete S-Bahn gegenüber stehen, wenn sie ankommen. Doch dann kommt das Ärgernis: Die Passagiere steigen aus, hetzen hinüber – und die S-Bahn fährt vor der Nase der ausgesperrten Umsteiger ab.

Zurück bleiben wütende Fahrgäste. „Es ist mir schon ganz oft passiert, dass ich hinterherschauen musste“, sagt eine wütende Münchnerin auf dem Weg nach Hause. „Die warten nicht. Dabei könnten sie ruhig als Gegenleistung dafür, dass sie immer zu spät sind, wenigstens die Leute mitnehmen.“ Ein U-Bahnfahrer bestätigt: „Ich erhalte immer und immer wieder erboste Beschwerden“, schreibt er auf der Internetseite Eisenbahnforum.de. Und weiter: „Kann man da nicht ein paar Sekunden warten, bis die Fahrgäste umgestiegen sind? Wir U-Bahner sind keine Feinde!“

Man kann. Wie ein Sprecher der Bahn mitteilt, haben die Lokführer sogar die Order, genau das zu tun: „Alle unsere S-Bahn-Fahrer haben die Anweisung, vor der Abfahrt stadtauswärts aus dem Fenster zu sehen. Und wenn gerade eine U-Bahn einfährt, müssen sie den Fahrgästen das Umsteigen ermöglichen“, berichtet der Bahnsprecher. „Für solche Vorkommnisse wie in den jüngsten Fällen möchten wir uns ausdrücklich entschuldigen“.

Laut Fahrplan dürfte es dieses Ärgernis überhaupt nicht geben. Die U5 fährt von Neuperlach Süd im Zehn-Minutentakt immer zur Minute 9. Die S7 müsste zu diesem Zeitpunkt schon unterwegs sein: Fahrplanmäßig verlässt sie Neuperlach Süd in Richtung Kreuzstraße im 20-Minutentakt immer zur Minute 8. Umsteiger müssen also, laut Fahrplan, immer ein paar Minuten warten. Ist die S-Bahn zu spät dran, verzögert sich ihre Fahrt durch die Umsteiger weiter. Obwohl sich die Verspätungen so auf den eingleisigen Strecken summierten, gelte bei der Bahn: „Wir versuchen, die Kundenfreundlichkeit vor die Pünktlichkeit zu stellen.“

fx

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare