Sohn findet ermordete Mutter

Neustadt-Mörder in München gefasst?

Neustadt an der Donau - Eine 62 Jahre alte Frau ist von ihrem Sohn am Mittwoch tot in ihrem Haus im Landkreis Kelheim gefunden worden. Jetzt hat die Polizei einen Verdächtigen in München festgenommen.

Ein blutiges Drama in Niederbayern zieht seine Spur in die Landeshauptstadt: Eine 62 Jahre alte Frau ist von ihrem Sohn tot in ihrem Haus in Neustadt a.d. Donau (Landkreis Kelheim) gefunden worden. Wie die Polizei mitteilte, betrat der 30-Jährige am Mittwochabend das Einfamilienhaus und fand seine Mutter blutüberströmt in einem Zimmer. Er verständigte sofort über den Notruf die Polizei.

Ein Notarztteam konnte wenig später nur noch den Tod der Frau durch Verletzungen am Hals feststellen. Noch in der Nacht zum Donnerstag nahm die Polizei in München einen Tatverdächtigen fest.

Am Freitag soll entschieden werden, ob Haftbefehl erlassen wird. Zu einem möglichen Motiv, der Tatwaffe und einer möglichen Verwandtschaft des Täters mit dem Opfer wollte die Polizei unter Hinweis auf die laufenden Ermittlungen zunächst nichts sagen.

Der mögliche Tatzeitraum dürfte am Mittwoch nach derzeitigen Erkenntnissen zwischen 13 Uhr und dem Auffindezeitpunkt um kurz nach halb acht Uhr abends liegen.

tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

auch interessant

Meistgelesen

Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare