Besonderes Casting für Galerie

Diese Models sind nicht perfekt und trotzdem schön

+
Lucy Wilke sitzt im Rollstuhl und posiert wie ein Profi für Del Keens.

München - Wer die Zahlen 90 x 60 x 90 liest, weiß: Hier geht es um Models. Auch in der Galerie arti:g in der Münchner Corneliusstraße trafen sich am Samstag Models – doch von 90 x 60 x 90 keine Spur.

Es ging um ein Casting für eine neue TV-Serie. Und in dieser sind die Damen und Herren nicht perfekt – und doch auf ihre Art und Weise wunderschön.

Misfit-Model Johannes Reichart.

Misfit Models – schön schräg heißt die neue Serie auf Nat Geo, benannt nach der Berliner Agentur des Briten Derrick „Del“ Keens. Del wurde selbst vor 20 Jahren in London auf der Straße für „Ugly Models“ (auf deutsch etwa „hässliche Models“) entdeckt. Nun vermittelt der Brite mit den Tränensäcken und den schiefen Zähnen bei seiner Agentur Misfit (Außenseiter) Männer und Frauen, die nicht mit Botox oder Silikon, sondern mit Ausstrahlung und etwas Außergewöhnlichem punkten.

So wie die 30-jährige Lucy Wilke: Wegen einer Muskelerkrankung sitzt die Münchnerin im Rollstuhl. Als sie beim Casting in der Galerie auftauchte, war Del Keens begeistert. Denn Lucy ist nicht nur bildhübsch, sie kann auch singen und schauspielern. Mit ihrer sehkranken Mutter Kika gründete sie die Band blind & lame, als Anspielung auf ihre jeweilige Behinderung.

Mehrere Fotos schoss Agentur-Chef Keens von Lucy, ebenso wie von den 13 anderen Casting-Kandidaten, die er allesamt für Modeljobs vermitteln möchte. Etwa Stefan Herold, den Liebhaber von polynesischen Tattoos, oder Johannes Reichart mit Bäuchlein und Brille. Bei Misfits muss schließlich keiner abnehmen – alle dürfen so bleiben, wie sie sind.

Das beweisen auch die Models, die in der TV-Show zu sehen sind: Ab 18. April, samstags ab 21 Uhr bei Nat Geo people (Pay TV, empfangbar zum Beispiel über Kabel Deutschland, (www.natgeotv.com).

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager

Kommentare