Jugendlicher rastet im Bordell aus

Nicht zufrieden! Freier (17) bestiehlt Prostituierte

München - Ein 17-jähriger Freier hat nach einem Bordellbesuch eine Prostituierte bestohlen und verletzt. Der Grund: Er war mit der erbrachten sexuellen Leistung der Dame nicht zufrieden.

Noch die Eierschalen hinter den Ohren, aber schon Ärger machen im Bordell: Ein erst 17-Jähriger Gast sorgte in der Nacht zu Mittwoch im „Leierkasten“ in der Ingolstädter Straße für einen größeren Polizeieinsatz.

Der junge Mann leistete – wie es üblich ist bei der Dame seiner Wahl – eine Vorauszahlung, kam aber irgendwie nicht so recht zum Zuge und forderte darum sein Geld danach wieder zurück. Die Dame zeigte ihm einen Vogel. Da schnappte er sich die Geldbörse, stieß die Prostituierte gänzlich uncharmant zu Boden und floh ins Freie. Polizisten nahmen den rabiaten Jüngling kurz darauf in der Umgebung fest.

Den geraubten Geldbeutel trug er noch im Hosenbund. Die Prostituierte liegt übrigens stationär im Krankenhaus. Sie war bei der Verfolgung gestürzt und hatte sich am Knöchel verletzt.

dop

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Kommentare