Zwischen Dachau und Allach

Notarzteinsatz: Zugverkehr gestört

+
Am Mittwochabend brauchten Fahrgäste mal wieder viel Geduld: Wegen eines Notarzteinsatzes ist die Strecke in Richtung Petershausen gesperrt. Auch der Zugverkehr war betroffen. 

München/Dachau - Gute eineinhalb Stunden herrschte am Mittwochabend Stillstand im Berufsverkehr: Wegen eines Notarzteinsatzes musste die Strecke der S2 in Richtung Petershausen komplett gesperrt werden.

Um 18.30 Uhr am Mittwochabend informierte die Münchner S-Bahn über die Störung: Wegen eines Notarzteinsatzes am Gleis, musste der Streckenabschnitt zwischen Allach und Dachau komplett gesperrt werden.

Betroffen sind die Linien der S2 und A, aber auch der Zugverkehr. Für Pendler, die beispielsweise in Richtung Ingolstadt wollten, ging erst einmal gar nichts mehr.

Für die S-Bahn wurde ein Schienenersatzverkehr mit Bussen und Taxis eingerichtet, beginnend jeweils in Allach bzw. Dachau.

"Der Fernverkehr wird über Augsburg umgeleitet", bestätigte eine Sprecherin der Deutschen Bahn auf Anfrage.   

Gegen 20.50 Uhr dann die offizielle Entwarnung der Bahn: Die Sperrung sei aufgehoben worden, der Zugverkehr werde wieder auf dem Regelweg abgewickelt. Allerdings mussten die Fahrgäste mit Folgeverzögerungen rechnen.

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare