Unfall in Obergiesing

Rechts vor Links missachtet - Vier Verletzte

Weil eine Autofahrerin (56) Rechts vor Links missachtet kommt es zum Zusammenstoß mit einem anderen Pkw. Der ist zu allem Übel auch noch zu schnell unterwegs. 

München - Wie die Polizei berichtet, passierte der Unfall am Sonntag, 21. Mai 2017, gegen 15.45 Uhr. Eine 56 Jahre alte Münchnerin war mit ihrem Auto auf der Alzstraße in Richtung Traunsteiner Straße unterwegs und fuhr geradeaus über die dortige Kreuzung. Dabei missachtete sie „Rechts vor Links“. So kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw eines 35-jährigen Münchners, der auf der Traunsteiner Straße fuhr. 

Ein unbeteiligter Zeuge gab an, dass der 35-Jährige schneller als die erlaubten 30 km/h gefahren war. Sowohl die 56-Jährige, als auch der 35-Jährige sowie die Beifahrer beider Autos wurden durch den Zusammenstoß leicht verletzt und mussten mit dem Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in Krankenhäuser gebracht werden. 

Beide Autos wurden durch den Unfall schwer beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare