Serie: Münchner Polizeiinspektionen

Bilder: Auf Streife in Giesing mit der PI 23

1 von 20
Zum knapp 16 Quadratkilometer großen Einsatzgebiet der 83 Beamten der Polizeiinspektion 23 in der Chiemgaustraße 2 gehört das elegante Harlaching, die Arbeiterviertel in Ober- und Untergiesing sowie Teile Ramersdorfs.
2 von 20
Zum knapp 16 Quadratkilometer großen Einsatzgebiet der 83 Beamten der Polizeiinspektion 23 in der Chiemgaustraße 2 gehört das elegante Harlaching, die Arbeiterviertel in Ober- und Untergiesing sowie Teile Ramersdorfs.
3 von 20
Das Frauengefängnis an der Ständlerstraße.
4 von 20
Die Flüchtlingsunterkunft an der Hellabrunner Straße
5 von 20
In diesem Haus wurde Franz Beckenbauer geboren. 
6 von 20
Zum knapp 16 Quadratkilometer großen Einsatzgebiet der 83 Beamten der Polizeiinspektion 23 in der Chiemgaustraße 2 gehört das elegante Harlaching, die Arbeiterviertel in Ober- und Untergiesing sowie Teile Ramersdorfs.
7 von 20
Zum knapp 16 Quadratkilometer großen Einsatzgebiet der 83 Beamten der Polizeiinspektion 23 in der Chiemgaustraße 2 gehört das elegante Harlaching, die Arbeiterviertel in Ober- und Untergiesing sowie Teile Ramersdorfs.
8 von 20
Zum knapp 16 Quadratkilometer großen Einsatzgebiet der 83 Beamten der Polizeiinspektion 23 in der Chiemgaustraße 2 gehört das elegante Harlaching, die Arbeiterviertel in Ober- und Untergiesing sowie Teile Ramersdorfs.

Für viele seiner Bewohner ist es die große Liebe: Giesing, wo das echte Münchner Herz noch schlägt. PI-Chef Alfred Hauck (45) und seine Kollegen Hubert Weyhersmüller (60), Dieter Heumann (53) und Stefan Gesell (57) zeigen Schwerpunkte ihrer Arbeit und auch einige Ecken, in denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint.

Auch interessant

Meistgesehen

Rundgang: Eindrücke vom Frühlingsfest 2017
Rundgang: Eindrücke vom Frühlingsfest 2017
Stadt
Unsere Bilder des Tages
Unsere Bilder des Tages
Start ins Frühlingsfest: O‘zapft is
Start ins Frühlingsfest: O‘zapft is
Fass! Polizeihund Cox hält Gaststätten-Einbrecher in Schach
Fass! Polizeihund Cox hält Gaststätten-Einbrecher in Schach

Kommentare