Unfall auf Gerüst

Von Brett getroffen: Bauarbeiter schwer verletzt

München - Ein 41-Jähriger ist auf einer Baustelle im Inneren einer Kirche schwer verletzt worden. Ein 20 Kilogramm schweres Brett traf ihn am Kopf. 

Ein 41-jähriger Bauarbeiter ist am Mittwoch bei einem Unfall an der Baustelle im Inneren einer Kirche in der Ichostraße schwer verletzt worden. Er wurde von einem Brett am Kopf getroffen. 

Wie die Polizei berichtet, arbeitete der Mann zusammen mit seinem Kollegen (58) an einem 15 Meter hohen Gerüst in der Kirche. Der 58-Jährige stand etwa fünf Meter höher als sein Kollege. Als er dem 41-Jährigen ein 20 Kilogramm schweres Brett reichen wollte, glitt ihm das Brett aus der Hand und traf den tiefer stehenden Bauarbeiter am Kopf. Er trug keinen Helm und sackte bewusstlos zusammen, war aber kurz darauf wieder ansprechbar.

Die Berufsfeuerwehr München musste den Verletzten aus zehn Meter Höhe bergen. Anschließend wurde er ins Krankenhaus gebracht. Er zog sich eine lebensgefährliche Schädelfraktur zu und musste notoperiert werden. 

rat

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare