Hinterreifen eines Radladers brennt auf Baustelle

Reifen angezündet: 10.000 Euro Schaden

+
Ein Unbekannter zündete in der Nacht zum Mittwoch den Reifen eines Radladers auf einer Baustelle an.

Obergiesing - Eine Frau entdeckte das Feuer: In der Nacht zum Mittwoch brannte der Hinterreifen eines Radladers auf einer Baustelle in Obergiesing. Schaden: 10.000 Euro.

Einen brennenden Reifen auf der Baustelle gegenüber ihres Wohnhauses in der Spixstraße entdeckte eine Frau (49) in der Nacht zum Mittwoch. Laut Polizei stand der Hinterreifen eines Radladers einer Gartenbaufirma gegen 3.50 Uhr in Flammen.

Die 49-Jährige rief die Feuerwehr, welche den Brand unverzüglich löschte. Durch das Feuer entstand ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro.

Bei der Ermittlung stellte das Fachkommissariat fest, dass der Radlader vorsätzlich angezündet wurde. Die Polizei sucht nach Zeugen. Das Polizeipräsidium München, Kommissariat 13, Tel. 089/2910-0, und jede andere Polizeidienststelle nimmt Hinweise entgegen.

sw

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
PI 15 Sendling: Das Revier der PS-Polizei
PI 15 Sendling: Das Revier der PS-Polizei
Auf Streife: Alle Münchner Polizeiinspektionen im Portrait
Auf Streife: Alle Münchner Polizeiinspektionen im Portrait
Acht Stunden Telefon-Terror: Renterin um 23.000 Euro betrogen
Acht Stunden Telefon-Terror: Renterin um 23.000 Euro betrogen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare