Einbruch in ein Lotto-Geschäft

Diebe wollten säckeweise Zigaretten klauen

München - Bei einem Einbruch in ein Lotto-Geschäft an der Deisenhofener Straße haben drei Langfinger alles andere als Glück gehabt. Gerade als sie Dienstagnacht mehrere Müllsäcke mit Zigaretten abtransportieren wollten, schnappte sie die Polizei.

Gegen 2.30 Uhr schlugen die drei Einbrecher zu. Nachdem sie die Fensterscheiben eingeschlagen hatten, befüllten sie einen Müllsack nach dem anderen mit Zigaretten. Was das Trio nicht mitbekam: Ein Anwohner hatte die Täter bemerkt und sofort die Polizei gerufen. Als die Beamten vor Ort eintrafen, wollten die Einbrecher ihre Beute bereits abtransportieren. Einen der drei Täter - ein 18-Jähriger - konnte die Polizei festnehmen, die restlichen zwei entkamen. Der Mann wird heute dem Haftrichter vorgeführt.

am

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ohne eine spezielle Maßnahme bricht das Münchner U-Bahn-System zusammen
Ohne eine spezielle Maßnahme bricht das Münchner U-Bahn-System zusammen
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail

Kommentare