MVG richtet Ersatzverkehr ein

Lkw reißt Oberleitung herunter - Verkehrs-Chaos

München - Lange Staus gab es am Freitagvormittag an der Chiemgaustraße. Der Grund: Ein Lkw, der einen Kran transportierte, riss eine Oberleitung herunter.

Am Freitagvormittag mussten viele Autofahrer und Pendler der Tram 17 Geduld haben. Ein LKW riss nach Informationen der Polizei an der Chiemgau- Ecke Schwanseestraße eine Oberleitung herunter. Der LKW hatte wohl die Höhe falsch eingeschätzt, denn er transportierte einen Kran.

Die MVG richtete für die Tram Linie 17 zwischen St.-Martin-Straße und Schwanseestraße einen Schienenersatzverkehr ein. Auch die Bus-Linie 139 war von dem darauffolgenden Verkehrs-Chaos betroffen. Es kam zu Verspätungen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

96-jähriger Münchner muss aus Wohnung ausziehen - Unternehmen erklärt heftig umstrittene Pläne
96-jähriger Münchner muss aus Wohnung ausziehen - Unternehmen erklärt heftig umstrittene Pläne
S-Bahn München: Technische Störung am Ostbahnhof - Verspätungen im Gesamtnetz
S-Bahn München: Technische Störung am Ostbahnhof - Verspätungen im Gesamtnetz
Männer gehen aufeinander los - als Polizei eingreift, wird es auch für die Beamten gefährlich
Männer gehen aufeinander los - als Polizei eingreift, wird es auch für die Beamten gefährlich

Kommentare