Unfall in Obergiesing

Mann (38) greift Ehefrau (37) ins Lenkrad und verursacht Zusammenstoß

Während der Fahrt streitet sich ein Münchner Ehepaar. Der Ehemann greift der Frau ins Lenkrad und verursacht so einen handfesten Zusammenstoß. 

München - Laut Polizei passierte der Unfall am Sonntag, 15. Oktober 2017, gegen 2.45 Uhr. Demnach fuhr das Ehepaar mit seinem BMW auf der Werinherstraße stadtauswärts. Am Steuer die eine 37-jährige Münchnerin, ihr 38-jähriger Ehemann als Beifahrer. 

Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam es während der Fahrt zwischen dem Ehepaar zu einem handfesten Streit. Dabei griff der 38-Jährige seiner Ehefrau ins Lenkrad. Das Auto wurde nach links gelenkt, überfuhr einen befestigten Fahrbahnteiler, gelangte auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem parkenden BMW. 

Das Ehepaar blieb bei dem Unfall unverletzt. Jedoch entstand an beiden Fahrzeugen hoher Sachschaden. Ein bei der Unfallaufnahme durchgeführter Atemalkoholtest zeigte, dass die Fahrerin und ihr Beifahrer stark alkoholisiert waren. Aufgrund der Nachtzeit kam es zu keinen Verkehrsbeeinträchtigungen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Verbotener Tanz in Striptease-Bar: Razzia in der Maxvorstadt
Verbotener Tanz in Striptease-Bar: Razzia in der Maxvorstadt
Kostenexplosion! Münchner S-Bahn-Tunnel wird zum Milliardengrab
Kostenexplosion! Münchner S-Bahn-Tunnel wird zum Milliardengrab
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.