Brand am frühen Morgen

Motor von geparktem Kleinbus fängt Feuer 

München - Weil aus dem Motorraum eines in der Fromundstraße abgestellten Kleinbusses Rauch quoll, rief ein Bürger die Feuerwehr. Diese löschte den Brand schnell.

Am frühen Morgen verursachte ein Brand im Motorraum eines Kleinbusses einen Totalschaden. Ein aufmerksamer Bürger hatte den Rauch im Motorraum bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, brannte bereits der komplette Motorraum. 

Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Um den Inhalt des Firmenwagens mit einer Wärmebildkamera zu kontrollieren musste die Feuerwehr die Schiebetür gewaltsam öffnen. Verletzt wurde bei dem Löscheinsatz niemand. Die Polizei versucht nun, die Brandursache zu ermitteln.

mb

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Rentner soll mehrere Mädchen missbraucht haben - seine Verteidigung ist kurios
Rentner soll mehrere Mädchen missbraucht haben - seine Verteidigung ist kurios
Schläge, Tritte, Schreie: Gewaltexzess am Stachus
Schläge, Tritte, Schreie: Gewaltexzess am Stachus
Bewegender Facebook-Post: Münchner Feuerwehr trauert um zwei tote Kameraden
Bewegender Facebook-Post: Münchner Feuerwehr trauert um zwei tote Kameraden
U-Bahn-Zukunft: Neue Bahnhöfe, zusätzliche Verbindungsstrecke, U6 entfällt
U-Bahn-Zukunft: Neue Bahnhöfe, zusätzliche Verbindungsstrecke, U6 entfällt

Kommentare