Feuerwehr kümmert sich um exotischen Gast

Münchner staunt nicht schlecht: Papagei landet auf Balkon

+
Der graue Papagei saß plötzlich bei einem Münchner an der Grünwalder Straße auf dem Balkon: Die Feuerwehr sorgte dafür, dass das verletzte Tier in die Vogelklinik gebracht wurde.

München - Beim Blick aus dem Fenster staunte ein Münchner an der Grünwalder Straße am Samstag nicht schlecht: Auf dem Balkon des Mannes war ein echter Exot gelandet - ein Papagei mitten in München. Der Mann holte die Feuerwehr zu Hilfe.

Auf dem Balkon an der Grünwalder Straße hatte sich der graue Papagei niedergelassen und machte keine Anzeichen sich von dort wieder fort zu bewegen.

Das Tier wirkte schlapp, so die Feuerwehr.

Der unverhoffte Papagei-Gastgeber bat die Feuerwehr um Hilfe. Der Vogel ließ sich von dieser widerstandslos einfangen. Anschließend wurde er zur Hauptfeuerwache gebracht, wo seine Weiterreise zur Vogelklinik organisiert wurde. In der Klinik stellte sich heraus, dass der Papagei an einem Bein verletzt ist.

In der Klinik konnte auch die genaue Art bestimmt werden. Bei dem Vogel handelt es sich um einen jungen Vasa-Papagei. Nun wird der Besitzer gesucht, der diesen grauen Papagei vermisst.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht

Kommentare