Obergiesing

Mann kurz nach dem Jahreswechsel ausgeraubt

München - Nur gut eine halbe Stunde nach dem Jahreswechsel ist ein 62-Jähriger in der Schwanseestraße in Obergiesing ausgeraubt worden.

An Neujahr gegen 0.35 Uhr wurde ein 62-jähriger Münchner auf der Schwanseestraße in Obergiesing von einem bislang unbekannten Mann begleitet. Als der Mann an einem dortigen Geldautomaten Geld abgehoben hatte, wurde er unvermittelt von dem unbekannten Begleiter angegriffen.

Der Täter schlug ihn zu Boden und nahm ihm das Geld ab, mit dem er danach vom Tatort flüchtete. Zeugen alarmierten die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung, bei der acht Streifen der Münchner Polizei beteiligt waren, verlief ergebnislos. Der Münchner erlitt bei dem Überfall eine Kopfverletzung, die im Krankenhaus behandelt werden musste.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

So will die Stadt das Feiervolk bremsen
So will die Stadt das Feiervolk bremsen
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag

Kommentare