Vier Männer in U-Haft

Prostituierte entführt! SEK stürmt Wohnung

+
Eine Prostituierte wurde von ihrem Ex-Zuhälter aus einem Bordell entführt.

München - Die bayerische Polizei hat eine entführte 19-jährige rumänische Prostituierte aus einer Wohnung in München befreit.

Sie war schlauer als alle vier Zuhälter zusammen: Aus einer Wohnung in der Werinherstraße in Giesing befreite das Spezialeinsatzkommando am Mittwoch eine 19-jährige Rumänin, die kurz zuvor mit Gewalt aus einem Augsburger Bordell entführt wurde.

Die traurige Geschichte der jungen Frau begann vor über einem Jahr in Wien, wo die damals 18-Jährige von ihrem Zuhälter (37) regelrecht ausgebeutet wurde. Als sie nicht mehr konnte, lief sie aus Wien davon und floh nach Augsburg, wo sie zuletzt offenbar freiwillig in einem Bordell im Stadtteil Lechhausen arbeitete. Dort stöberte der Wiener Zuhälter sie allerdings auf. Mit drei Landsleuten (20, 29 und 38 Jahre) kam der Zuhälter am Mittwoch nach Augsburg. Um 14.30 Uhr sahen mehrere Zeugen, wie die vier Männer die laut schreiende Frau mit roher Gewalt aus dem Bordell in einen schwarzen 5-er-BMW mit ungarischen Kennzeichen zerrten und mit ihr davonbrausten. Heimlich gelang es der 19-Jährigen, eine SMS an eine vertraute Person abszusetzen. Darin schrieb sie, sie werde in einer ihr unbekannten Wohnung im Münchner Osten festgehalten. Die Polizei peilte ihr Handy an. Am frühen Abend stürmte das schwer bewaffnete SEK die Giesinger Wohnung und befreite die 19-Jährige. Niemand wurde verletzt. Außer ihr befanden sich noch fünf weitere Prostituierte aus verschiedenen osteuropäischen Ländern in der Wohnung, die vermutlich alle im „Wiesn-Geschäft“ gutes Geld verdienen sollten. Hierzu dauern die Ermittlungen noch an.

Die vier rumänischen Entführer wurden festgenommen und in Augsburg dem Haftrichter vorgeführt. Alle vier sitzen bereits in U-Haft. Ihnen wird unter anderem auch der Verdacht der gemeinschaftlichen Geiselnahme vorgeworfen. Keiner der vier Männer wollte sich dazu äußern. Der schwarze BMW wurde beschlagnahmt.

Dorita Plange 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare