In einer Wohnung in Obergiesing

Polizei nimmt Hanfplantage hoch

+
Diese Drogenaufzucht hat die Polizei in Obergiesing hochgenommen.

Münchner - Ermittelt hat die Polizei aus anderen Gründen - festgenommen hat sie einen Münchner (31), weil er in seinem Zimmer in Obergiesing eine Drogenaufzuchtstation betrieb.

Eigentlich hatte die Polizei einen Münchner (31) wegen etwas ganz anderem im Visier. Doch dann entdeckten die Beamten am Samstag seine hauseigene Drogenplantage.

In seiner Wohnung in Obergiesing hatte der 31-Jährige eine professionelle Aufzuchtanlage mit insgesamt vier größeren Cannabis-Pflanzen, sowie 28 Setzlingen. Die Aufzuchtsanlage verfügte über eine Beleuchtungseinheit, Lüfter, Bewässerungsanlage samt Pumpensystem, Thermometer und Luftfeuchtigkeitsmessgeräte.

Die sichergestellten Blätter und Dolden der herangezüchteten Pflanzen hatten eine Gewicht von ca. 1,1 Kilo. Desweiteren fanden die Beamten im Zimmer des Beschuldigten 44 Gramm Amphetamin, 11,5 LSD Trips, 61 Gramm gemahlenes Marihuana, sowie kleinerer Mengen Chrystal und Haschisch - die Drogen wurden beschlagnahmt.

Diverse aufgefundene Verpackungsmaterialien, sowie eine Feinwaage und sichergestelltes Bargeld deuten auf einen florierenden Drogenhandel hin. Der beschuldigte Münchner wurde festgenommen und zur Prüfung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

So will die Stadt das Feiervolk bremsen
So will die Stadt das Feiervolk bremsen
Frau geht mit Mops Boo an besonderen Ort - doch er stirbt qualvoll in ihren Armen
Frau geht mit Mops Boo an besonderen Ort - doch er stirbt qualvoll in ihren Armen
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag

Kommentare