Da waren Muckis gefragt

Zu schnell im Kreisel: Auto kippt um

+
Die Feuerwehrleute der Wache 5 mussten den Wagen wieder aufrichten.

München - Ein Autofahrer war in einem Münchner Kreisverkehr offensichtlich erheblich zu flott unterwegs: Sein Wagen kippte auf die Seite. Die Feuerwehr musste nun Muckis zeigen.

Der Fahrer kurvte nach Augenzeugenberichten am Freitagnachmittag mit zu hoher Geschwindigkeit durch den Kreisverkehr an der Minnewitstraße (Fasanengarten) in München. Sein Auto kippte auf die Seite, zwei Menschen wurden leicht verletzt. Die Feuerwehrleute der Feuerwache 5 mussten das Fahrzeug aufrichten.

Auto kippt im Kreisel um: Bilder

Unfall München Kreisverkehr
Ein Auto ist in München in einem Kreisverkehr umgekippt. Der Fahrer war wohl zu schnell unterwegs. Die Feuerwehr musste den Wagen wieder aufstellen. © Thomas Gaulke
Unfall München Kreisverkehr
Ein Auto ist in München in einem Kreisverkehr umgekippt. Der Fahrer war wohl zu schnell unterwegs. Die Feuerwehr musste den Wagen wieder aufstellen. © Thomas Gaulke
Unfall München Kreisverkehr
Ein Auto ist in München in einem Kreisverkehr umgekippt. Der Fahrer war wohl zu schnell unterwegs. Die Feuerwehr musste den Wagen wieder aufstellen. © Thomas Gaulke
Unfall München Kreisverkehr
Ein Auto ist in München in einem Kreisverkehr umgekippt. Der Fahrer war wohl zu schnell unterwegs. Die Feuerwehr musste den Wagen wieder aufstellen. © Thomas Gaulke
Unfall München Kreisverkehr
Ein Auto ist in München in einem Kreisverkehr umgekippt. Der Fahrer war wohl zu schnell unterwegs. Die Feuerwehr musste den Wagen wieder aufstellen. © Thomas Gaulke
Unfall München Kreisverkehr
Ein Auto ist in München in einem Kreisverkehr umgekippt. Der Fahrer war wohl zu schnell unterwegs. Die Feuerwehr musste den Wagen wieder aufstellen. © Thomas Gaulke

mm 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Riemer See: Taucher finden Leiche von Mann (25) - Polizei nennt brisantes Detail
Riemer See: Taucher finden Leiche von Mann (25) - Polizei nennt brisantes Detail
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Mieten in München: Offenbar Ende des Immo-Irrsinns in Sicht
Mieten in München: Offenbar Ende des Immo-Irrsinns in Sicht

Kommentare