Unfall an der Werinherstraße

Sekundenschlaf! Ein Schwerverletzter bei Auffahrunfall

+

Ein Schwerverletzter, ein Leichtverletzter und sieben beschädigte Fahrzeuge - so lautet die Bilanz nach einem Verkehrsunfall gestern kurz vor Mitternacht in Obergiesing. Ein Autofahrer war kurz eingeschlafen.

München - Wie die Polizei und feuerwehr berichten, passierte der Unfall am Mittwoch, 2. August, gegen 23.50 Uhr. Ein 48-jähriger Pkw-Fahrer war mit seinem VW Sharan auf der Werinherstraße stadtauswärts unterwegs. Nach eigenen Angaben war er für 2-3 Sekunden am Steuer eingeschlafen. 

Diese kurze Zeit reichte, um ein vor ihm stehendes Taxi zu übersehen: Er fuhr ungebremst auf dieses auf. Das Taxi war an der Kreuzung zur Plecherstraße an einer roten Ampel gestanden. In dem Taxi befand sich ein 61-jähriger Taxifahrer. Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug nach rechts in die Plecherstraße geschleudert. Dort prallte es gegen ein Verkehrszeichen und einen geparkten Pkw. Das parkende Fahrzeug wurde auf ein weiteres geparktes Fahrzeug geschoben. 

Das Fahrzeug des Unfallverursachers schleuderte durch den Aufprall nach links über einen Grünstreifen und prallte dort gegen geparkte Pkw, welche in der Werinherstraße standen. 

Der 48-jährige Unfallverursacher wurde durch den Unfall schwer verletzt und mit dem Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus gebracht. Der 61-jährige Taxifahrer wurde leicht verletzt und mit einem Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in ein Klinikum gebracht. 

Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt. Die weiteren Pkw und das Verkehrszeichen wurden leicht beschädigt. Wegen der recht großflächigen Einsatzstelle wurden von der Rettungsleitstelle drei Hilfeleistungslöschfahrzeuge, zwei Rettungswagen sowie ein Notarzteinsatzfahrzeug alarmiert.

Während der Unfallaufnahme musste die Werinherstraße bis um 1.45 Uhr gesperrt werden. Verkehrsbeeinträchtigungen gab es aber nicht. 

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm

Kommentare