Glück im Unglück

Sie hatte einen Schutzengel: 80-Jährige stürzt vor S-Bahn

Am Mittwochabend fiel eine 80-jährige Frau in Giesing in den Gleisbereich, als die S-Bahn einfuhr. Sie hatte Glück im Unglück.

München – Dank der schnellen Reaktion eines S-Bahn-Fahrers in München hat eine 80-Jährige beim Sturz vor den einfahrenden Zug nur Schnittwunden davongetragen. Da das Licht an der Haltestelle Giesing ausgefallen war, übersah die Frau die Bahnsteigkante und fiel in den Gleisbereich. Dabei wurde sie zwischen dem einfahrenden Zug und dem Bahnsteig eingeklemmt, wie die Polizei am Donnerstag berichtete. 

Fahrer reagiert blitzschnell

Dass die Seniorin bei dem Vorfall am Mittwochabend so glimpflich davon kam, verdankt sie der Geistesgegenwart des S-Bahn-Fahrers, der eine Schnellbremsung vollzog. Auch die helfende Hand eines 32-Jährigen, der noch versuchte, die Frau zurück auf den Bahnsteig zu ziehen, trug dazu bei. Nach der Versorgung durch Ersthelfer wurde die 80-Jährige in ein Klinikum gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Obdachloser Müllmann Max war verzweifelt auf Wohnungssuche - nun gibt es eine Wende
Obdachloser Müllmann Max war verzweifelt auf Wohnungssuche - nun gibt es eine Wende
Mega-Aushub am Marienhof: „Diese Baustelle wird eine Katastrophe“
Mega-Aushub am Marienhof: „Diese Baustelle wird eine Katastrophe“
Eklat: AfD-Politikerin fliegt aus bekannter Münchner Bar - und bekommt 10 Euro
Eklat: AfD-Politikerin fliegt aus bekannter Münchner Bar - und bekommt 10 Euro
Packerl-Tram: Bekommt München eine bahnbrechende Neuerung?
Packerl-Tram: Bekommt München eine bahnbrechende Neuerung?

Kommentare