Kurzschluss legt Stadtteil lahm

Stromausfall bei 2.000 Giesingern

München - Stromausfall in Giesing: Am Dienstagabend gingen in rund 2.000 Haushalten die Lichter aus. Einige Münchner berichteten auf Twitter von dem Vorfall.

Ein Stromausfall hat am Dienstagabend Obergiesing und Neuharlaching vorübergehend lahmgelegt. Wie die Stadtwerke München (SWM) am Mittwochmorgen bestätigen, ist es im Netz der SWM Infrastruktur GmbH, der Netztochter der SWM, um 21.47 Uhr zu einer lokalen Versorgungsunterbrechung im Bereich der Chiemgau- und Stadelheimer Straße gekommen. Betroffen waren den Angaben zufolge rund 2.000 Kunden. Rund eine Stunde saßen die Kunden im Dunkeln, die letzten Haushalte hatten bis 22.53 Uhr wieder Strom.

Auslöser war nach Angaben der SWM ein Kurzschluss in einem Kabel. Die Ursache für den Kurzschluss ist derzeit aber noch nicht bekannt.

Zahlreiche Nutzer meldeten am Abend auf Twitter, dass der Münchner Stadtteil im Dunkeln liege. User fragten auf dem Sozialen Netzwerk: "Stromausfall in Giesing - was da los?"

Dem Kommentar des Users Johannes Boos zufolge, war unter anderem das Gebiet östlich des McGraw-Grabens betroffen.

Auch ein Leser berichtete uns von dem Vorfall. Er schrieb uns gegen 22.40:  " In München Giesing gab es einen Stromausfall. Mehrere Straßen betroffen."

Manche Anwohner nahmen den Stromausfall mit Humor, wie dieser Kommentar auf Twitter zeigt:

vh

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare