Fußgängerin von Auto erfasst

Tödlicher Unfall: Wurde Autofahrerin durch Sonne geblendet? 

Vom Auto einer 28-Jährigen wurde eine Seniorin erfasst, die am Freitag die Martin-Luther-Straße überqueren wollte. Die Fußgängerin erlitt tödliche Verletzungen. Warum es zu dem Unfall kam, wird noch ermittelt. 

München - Wie die Polizei berichtet, wollte eine 82-Jährige am Freitag um 18.35 Uhr die Martin-Luther-Straße überqueren und nutzte dazu nicht die nahegelegenen Ampeln. Zur selben Zeit fuhr eine 28-jährige Münchnerin mit ihrem Auto auf der Martin-Luther-Straße stadtauswärts und blickte Tageszeit bedingt direkt in Richtung Sonne.

Wie es aussieht, betrat die 82-Jährige die Straße, ohne auf den Fahrverkehr zu achten und wurde von dem Auto der 28-Jährigen erfasst und zu Boden geschleudert, so die Polizei. Die Seniorin verstarb sofort am Unfallort.

Inwieweit die 28-Jährige durch die Sonne geblendet wurde, muss laut Polizei durch weitere Ermittlungen eines Unfallgutachters geklärt werden.

js

 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 
Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 
Wegen Auftritt am Wahlsonntag: Kleinkunst-König wütet gegen Ude und Post
Wegen Auftritt am Wahlsonntag: Kleinkunst-König wütet gegen Ude und Post
Nach Semmel-Kauf: Mann bewirft Verkäufer mit Geld und beschimpft ihn rassistisch
Nach Semmel-Kauf: Mann bewirft Verkäufer mit Geld und beschimpft ihn rassistisch

Kommentare