Auf nasser Straße

20-Jähriger rutscht mit Auto in Rettungswagen

München - Es regnete, die Straße war rutschig und er war zu schnell: Ein 20-Jähriger ist mit seinem BMW am Giesinger Berg in einen Rettungswagen gerutscht.

Laut Polizei fuhr der 20-Jährige am Dienstagabend auf der Ichostraße auf dem linken der beiden Fahrstreifen. An der Einmündung zum Giesinger Berg wollte er bei Grün nach rechts abbiegen.

Dabei war er laut Polizei zu schnell unterwegs, verlor die Kontrolle über seinen Wagen und rutschte auf er nassen Fahrbahn in den Gegenverkehr.

Dort fuhr gerade ein 49-Jähriger mit einem Rettungswagen. Im Fond befand sich noch ein 26-jähriger Rettungssanitäter. Ein Zusammenprall war nicht mehr zu vermeiden.

Der 26-Jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde mit einem anderen Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Klinikum gebracht. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 18.000 Euro.

Am Giesinger Berg kam es zu Verkehrsbehinderungen, da dieser für eine Stunde komplett gesperrt worden war und für eine weitere halbe Stunde nur in beide Richtungen einspurig befahrbar war.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare