33-Jähriger schwer verletzt

Mann will Gleise überqueren und wird von Tram erfasst

Eigentlich wollte der Mann nur schnell die Tegernseer Landstraße überqueren. Doch dabei hatte er eine Tram übersehen. Trotz eingeleiteter Schnellbremsung kam es zum Zusammenstoß.

München - Ein Münchner wollte am späten Freitagabend die Tegernseer Landstraße überqueren. Gegen 22.30 Uhr lief er auf die Straße, betrat das Gleisbett der Tram - und bemerkte in dem Moment, dass sich eine Bahn der Linie 15 stadteinwärts näherte. 

Der 33-Jährige beschleunigte seine Schritte zwar noch, gleichzeitig leitete die Tramfahrerin (55) eine Schnellbremsung ein. Doch die Tram erfasste den Informatiker und schleuderte ihn zu Boden. 

Der schwer verletzte Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Trambahnverkehr wurde in Richtung Max-Weber-Platz für etwa eine Stunde unterbrochen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © Jantz (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Falsche Notrufe am Monopteros: Chaoten locken Polizei in die Falle
Falsche Notrufe am Monopteros: Chaoten locken Polizei in die Falle
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München
Hilfe, Pendler parken uns zu! Großhaderner genervt von Wagen-Wildwuchs
Hilfe, Pendler parken uns zu! Großhaderner genervt von Wagen-Wildwuchs
Münchner Kult-Outdoor-Ausrüster vor dem Aus: So geht es nun weiter
Münchner Kult-Outdoor-Ausrüster vor dem Aus: So geht es nun weiter

Kommentare