Bewohner entdeckt Brand

Zimmerbrand im Stadtteil Fasangarten

München - Am Neujahrsnachmittag ist es im Stadtteil Fasangarten zu einem Zimmerbrand gekommen. Der Wohnungsinhaber wurde zur Abklärung in eine Münchner Klinik transportiert.

Brand in einer Vier-Zimmer-Wohnung in der Pennstraße: Der Bewohner bemerkte das Feuer und verließ die Wohnung zusammen mit seinem Hund. Er verschloss die Türe und alarmierte die Nachbarn. Bei Eintreffen der Feuerwehr waren bereits sämtliche Bewohner des Mehrfamilienhauses aus dem Gebäude geflüchtet.

Der Mann aus der Brandwohnung übergab den Wohnungsschlüssel an die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte setzten an der Wohnungstüre einen Rauchschutzvorhang, um eine Verrauchung des Treppenraumes zu verhindern. Geschützt unter Atemschutz ging ein Trupp zur Brandbekämpfung über den Treppenraum mit einem C-Rohr vor.

Das Feuer konnte von dem Angriffstrupp rasch gelöscht werden. Ein weiterer Trupp kontrollierte die weiteren Bereiche des Gebäudes. Der Bewohner der Brandwohnung musste zur Abklärung in eine Münchner Klinik transportiert werden. Sein Hund wurde in die Obhut der Polizei gegeben. Der entstandene Schaden kann von der Feuerwehr derzeit nicht beziffert werden. Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen übernommen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit

Kommentare