Er stürzte über den Bordstein

Zwei Monate nach Radl-Unfall: Mann stirbt an Folgen

München - Vor zwei Monaten stürzte ein Mann mit seinem Fahrrad über die Bordsteinkante. Nun ist er an den Folgen des Unfalls gestorben.

Bereits am 10. September ist ein 86-jähriger Mann in der Cincinnatistraße mit seinem Fahrrad gestürzt. Wie die Polizei nun mitteilt, ist der Mann nun im Krankenhaus gestorben.

Der Unfall ereignete sich gegen 10 Uhr in Obergiesing. Der Rentner trug keinen Fahrradhelm, als er gegen die Bordsteinkante fuhr und stürzte. Obwohl er über Schmerzen im Brustbereich klagte, ging er zunächst nicht zum Arzt. Erst als es schlimmer wurde und er akute Atemprobleme bekam, ging er neun Tage später in eine Klinik. Dort wurde ein Rippenprellung mit Bluteinlagerung im Brustkorb diagnostiziert.

Am 15. November ist der 86-Jährige nun an den Folgen der Verletzungen gestorben. Daraufhin wurde vom Krankenhaus die Verkehrspolizeiinspektion Verkehrsunfallaufnahme verständigt.

pak

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Star-Sprayer am Pressehaus: Aktion im Live-Stream
Star-Sprayer am Pressehaus: Aktion im Live-Stream
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Kommentare