48-Jähriger kommt mit Schrecken davon

Transporter geht in Flammen auf

München - Ein 48-jähriger Münchner hat am Samstagmorgen einen großen Schrecken bekommen: Als er seinen Transporter starten wollte, fing das Auto plötzlich an zu brennen.

Wie die Polizei mitteilt, wollte der 48-jährige Mann am Samstagmorgen gegen 4.30 Uhr in Obergiesing mit seinem Transporter losfahren, um Zeitungen auszuliefern. Als er den Motor startete, hörte er einen lauten Knall. Das Fahrzeug begann, unter der Motorhaube zu brennen. Die alarmierte Feuerwehr konnten den brand löschen.

Nach der Brandursache wird noch ermittelt, der Schaden wird momentan auf rund 10.000 Euro geschätzt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Münchner CSU mit ungewöhnlichem Vorschlag: Parkhaus soll ÜBER A9 gebaut werden
Münchner CSU mit ungewöhnlichem Vorschlag: Parkhaus soll ÜBER A9 gebaut werden
Kunden ausgesperrt: Apotheker schimpft über Bauzaun am Sendlinger Tor - „eine Zumutung“
Kunden ausgesperrt: Apotheker schimpft über Bauzaun am Sendlinger Tor - „eine Zumutung“
Alarm in Haidhausen: Unbekannter wollte Kinder ins Auto locken - Polizei ermittelt
Alarm in Haidhausen: Unbekannter wollte Kinder ins Auto locken - Polizei ermittelt

Kommentare