1. tz
  2. München
  3. Stadt

Überraschung im Wiesn-Wirte-Karussell - Lorenz Stiftl wird neuer Chef der Schönheitskönigin

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sascha Karowski

Kommentare

Wirt Lorenz Stiftl („Zum Stiftl“) wird mit der Schönheitskönigin sein erstes großes Wiesnzelt erhalten.
Wirt Lorenz Stiftl („Zum Stiftl“) wird mit der Schönheitskönigin sein erstes großes Wiesn-Zelt erhalten. © Götzfried, fkn

Die „Schönheitskönigin“ hat einen neuen König: Lorenz Stiftl soll das Volkssängerzelt auf der Oidn Wiesn übernehmen. Das hat der Stadtrat entschieden.

München - Rochade auf dem Oktoberfest München: Gastronom Lorenz Stiftl („Zum Stiftl“) wird neuer Festwirt des Volkssängerzeltes „Zur Schönheitskönigin“ auf der Oidn Wiesn. Das hat der Stadtrat am Dienstag in nicht-öffentlicher Sitzung entschieden. Stiftl wird damit erstmals ein großes Wiesnzelt erhalten, nachdem er bei der Nachfolge für das „Hippodrom“ von Sepp Krätz gegenüber Sigi Able („Marstall“) den Kürzeren gezogen hatte. „Wir sind überglücklich, dass wir unseren lang ersehnten Wunsch gemeinsam mit den Münchner Familien ausleben können“, sagte Stiftl. Das neue Zelt soll Schützenlisl heißen. Künstlerischen Leiterin wird Traudi Siferlinger („BR-Wirtshausmusikanten“). 

Schönheitskönigin Oide Wiesn: Gastronomin Gerda Reichert hat nach Trennung das Nachsehen

Das Nachsehen hat diesmal Gerda Reichert. Sie hatte das Volkssängerzelt zuvor mit ihrem Mann betrieben und sich nach der Trennung von ihm alleine als Wirtin beworben. Während Peter Reichert Wirt der Bräurosl wird, geht seine Frau nun leer aus. Nachfolger für die Hendlbraterei „Zum Stiftl“ sollen Wickenhäuser & Egger werden, die unter anderem die Münchner Stubn am Hauptbahnhof betreiben.

Die Schützenlisl wird das Zelt Schönheitskönigin ersetzen.
Die Schützenlisl wird das Zelt Schönheitskönigin ersetzen. © Mirjam Marx Innenarchitektur

Die „Schönheitskönigin“ verfügt über 1380 Sitzplätze. Hinzu kommen 400 im Außenbereich. Zum Vergleich: Die Hendlbraterei hat 440 Sitzplätze. Die „Schönheitskönigin“ ist aber auch auf der Wiesn etwas Besonderes. Denn dort findet der Volkssänger-Wettbewerb statt. Beim Wettbewerb „Jetzt sing i!“ in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Rundfunk kann sich jeder bewerben. Die Kandidaten werden im Vorfeld von einer Jury ausgewählt, damit der Wettbewerb während der Wiesn ausgetragen werden kann. Den besten Volkssängern winken Preise.

Oktoberfest 2022: Öffnungszeiten ändern sich - Fahrgeschäfte bereits ab 9 Uhr in Betrieb

Auch Wirte und Schausteller werden heuer belohnt, denn der Stadtrat hat – wie berichtet – entschieden, dass Fahrgeschäfte und Verkaufsstände künftig um 9 Uhr öffnen dürfen. Der bisherige Startschuss war, bis auf wenige Ausnahmen, um 10 Uhr. Nur am zweiten und dritten Wiesn-Samstag sowie an Sonn- und Feiertagen konnten die Schausteller schon um 9 Uhr loslegen. Von der Verwaltung heißt es, die frühere Öffnungszeit sei besonders im Hinblick auf die Jahre sinnvoll, in denen das zentrale Landwirtschaftsfest stattfindet, weil sich um diese Uhrzeit bereits viele Besucher auf den Straßen einfänden.

Auf der Oidn Wiesn wiederum sollen die Schließzeiten für alle drei Festzelte einheitlich auf 22.30 Uhr festgelegt werden. Bislang war schon um 22 Uhr Zapfenstreich. Dadurch hätten die Gäste die Möglichkeit, „gemütlich ihr Bier auszutrinken“, schreibt die Stadt. Das Ende der Ausschankzeit bleibt unverändert bei 21.30 Uhr. In den großen Zelten außerhalb der Oidn Wiesn fließt das Bier bis 22.30 Uhr. Die Zelte schließen um 23.30 Uhr.

Überdies hat sich der Stadtrat darauf festgelegt, dass die Wiesn ohne Auflagen weitergeplant wird. Wirtschaftsreferent Clemens Baumgärtner (CSU) hatte zuvor die Möglichkeit eingeräumt, für das Oktoberfest auch ein Konzept zu entwickeln, falls es im September wieder Corona-Auflagen geben sollte. Jetzt gilt: Würde beispielsweise die Bundesregierung beschließen, dass Volksfeste nur unter 2G-Regeln stattfinden dürfen, würde die Wiesn wohl nicht stattfinden. In den Zulassungsverträgen ist zudem eine Klausel eingefügt, die Ansprüche gegen die Stadt mindert, sollte es zu einer Absage kommen.

Auch interessant

Kommentare