Nadine wagt den nächsten Sprung auf der Karriereleiter

Wird das Ex-tz-Wiesn-Madl Heidis nächstes Topmodel? „Der Titel hat mir geholfen ...“

Heidi Klum (re.) und Nadine bei Germany&#39s next Topmodel.
+
Heidi Klum (re.) und Nadine bei Germany's next Topmodel.

Nadine aus Fürstenfeldbruck hat es unter Heidis Top 20 geschafft. Vor ein paar Jahren trug die Blondine noch einen anderen Titel - und der „hat mir geholfen“.

  • Nadine ist unter den Heidis Top 20 bei Germany‘s next Topmodel*. 
  • 2017 war die junge Blondine tz-Wiesn-Madl.
  • Der tz-Titel habe ihr geholfen, sagt die junge Frau aus Emmering.

München - Sie streckt die Hände in die Höhe, kann ihr Glück kaum fassen und bittet die Menschen um sie herum, sie doch einmal zu zwicken. „Nur um sicherzugehen, dass ich das alles hier nicht träume.“ Diese Szenen stammen aus dem Herbst 2017, als Nadine, damals süße 18 Jahre jung, tz-Wiesn-Madl wurde. Zwölf fesche Ladys hatten es beim Wettbewerb unserer Zeitung ins Finale geschafft – am Ende setzte sich die 1,76 Meter große Blondine mit dem strahlenden Lächeln durch.

Wiesnmadl 2017: Nadine

„An die Zeit habe ich nur schöne Erinnerungen“, sagt Nadine heute, mit ein bisschen Abstand. „Es war eine super Erfahrung mitzumachen.“ Und diese Erfahrung habe sie ermutigt, jetzt, gut zwei Jahre später, den nächsten Sprung auf der Karriereleiter zu wagen: Die Emmeringerin (Landkreis Fürstenfeldbruck) ist Kandidatin in der ProSieben-Show Germany’s next Topmodel mit Heidi Klum. „Der Titel Wiesn-Madl hat mir dabei geholfen, mich selber zu finden“, sagt sie. „Ich habe Einblicke in Situationen erlangt, in denen ich gelernt habe, mit mehreren Mädchen umzugehen, Stress zu bewältigen und einen Titel zu präsentieren.“ All das komme ihr nun in der TV-Show zugute. Die erste Runde in der vergangenen Woche hat sie mühelos überstanden. In der Ausgabe heute kämpft sie erneut ums Weiterkommen.

München/Oktoberfest: -Wiesn-Madl - Heidis nächstes Topmodel?

Und dass sie nun bald überall erkannt wird? Ein bisschen Übung im Promi-Dasein hat sie schon. „In Fürstenfeldbruck haben mich damals sehr viele Menschen als Wiesn-Madl erkannt“, sagt sie. Ihr Arzt habe die Zeitungsausschnitte sogar ausgeschnitten und in ihre Akte gelegt. Das Modeln sei bis heute ihr Traumberuf – und wenn sich schon mal die Chance bietet, Heidis next Topmodel zu werden, muss man zuschlagen. „Ich habe es beim Wiesn-Madl geschafft, für mein Ziel zu kämpfen. Und auch, wenn ich Momente erlebt habe, in denen ich an mir selber zweifelte – man darf niemals aufgeben“, so Nadine. „Und genau mit dieser Einstellung habe ich mich bei Germany’s next Topmodel beworben.“

Nadine bei Germany‘s next Topmodel

Wie es in der Show läuft, darf die schöne Bayerin nicht verraten. Die Dreharbeiten in Costa Rica sind noch in vollem Gange. Gefragt nach ihrem ersten Eindruck, antwortet Nadine: „Ich finde es bisher atemberaubend, faszinierend, aber auch eine große Herausforderung!“ 

München/Oktoberfest: -Wiesn-Madl wird Kandidatin bei Germany‘s next Topmodel

Hin und wieder gehe sie durch ein Gefühlschaos – „was aber gut ist, denn nur so lernt man sich selber kennen“. Apropos kennenlernen: Privat lebt Nadine, die zuletzt für einen Online-Handel im Verkauf tätig war, seit zwei Jahren mit ihrem Freund zusammen. „Wir sind sehr happy“, sagt sie. „Wir haben auch einen Hund – also was will man mehr?“ Vielleicht den Titel als Topmodel? „Ich hoffe, dass mein Weg in der Show weit geht, und ich Heidi und die Menschen vor dem TV begeistern kann“, sagt Nadine. Dann könnte sie am Ende wieder die Hände in die Höhe strecken, vor Glück strahlen und jemanden bitten, sie einmal kurz zu kneifen. Wie einst beim tz-Wiesn-Madl  

Video: Hier gewinnt Nadine den Titel bei der tz-Wiesn-Madl Wahl

Neben Nadine sind auch drei weitere von Heidis Meeedchen* aus München und Umgebung im Rennen um den Titel „Germany‘s next Topmodel“. Münchnerin Vivian* (21) machte nach dem Tod ihres Papas eine schwere Zeit durch. Deshalb würde ihr der Sieg bei GNTM viel bedeuten. Nina-Sue* (19) kommt aus Dießen am Ammersee und bezeichnet sich selbst als „nicht schüchtern“. Die 25-jährige Charlotte* aus München hingegen hat bereits beim Casting ihre spirituelle Seite gezeigt und Heidi Klum ein weiteres Familienmitglied prophezeit.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks. 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Baustellen-Pendler-Chaos an Münchner Freiheit: Wann hört das Drama endlich auf? Das ist der Zeitplan
Baustellen-Pendler-Chaos an Münchner Freiheit: Wann hört das Drama endlich auf? Das ist der Zeitplan
Mehr Stammstreckensperrungen an Wochenenden: S-Bahn-Chaos vorprogrammiert - Stachus wird blau
Mehr Stammstreckensperrungen an Wochenenden: S-Bahn-Chaos vorprogrammiert - Stachus wird blau
Unbekannter zieht Münchnerin in ein Maisfeld und vergewaltigt sie - Polizei schnappt ihn mitten in der Nacht
Unbekannter zieht Münchnerin in ein Maisfeld und vergewaltigt sie - Polizei schnappt ihn mitten in der Nacht
Trotz Millionenhilfe: Münchner Tierpark-Chef nennt dramatisches Problem: „Um die Existenz dauerhaft ...“
Trotz Millionenhilfe: Münchner Tierpark-Chef nennt dramatisches Problem: „Um die Existenz dauerhaft ...“

Kommentare