Jugendliche festgenommen

Münchner auf der Wiesn in die Hüfte gesprungen

+

München - Ein 36-jähriger Münchner ist auf dem Oktoberfest von drei Jugendlichen grundlos attackiert und verletzt worden.

Laut Polizei hielt sich der Mann am vergangenen Freitag gegen 21.30 Uhr Uhr auf der mittleren Anlieferstraße auf, als ihn die drei Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 16 Jahren anrempelten. Nachdem der Mann sie zur Rede stellte, schlugen zwei von ihnen ihm mit der Faust ins Gesicht. Der 36-Jährige ging zu Boden. Daraufhin trat der dritte Täter, ein 16-jähriger Schüler, ihm mit Anlauf in die Hüfte.

Bei dem Angriff erlitt das Opfer eine Gehirnerschütterung und eine Hüftprellung und musste ärztlich versorgt werden. Die Jugendlichen wurden kurz darauffestgenommen.

ary

Auch interessant

Meistgelesen

S6: Personen im Gleis unterwegs - Verkehrslage normalisiert sich
S6: Personen im Gleis unterwegs - Verkehrslage normalisiert sich
Fatale Fehlerkette in München: Darum mussten Kinder zum Schulstart am Boden kauern 
Fatale Fehlerkette in München: Darum mussten Kinder zum Schulstart am Boden kauern 
Ballermann an der Isar: Anwohner beschweren sich über „rechtsfreie Räume“
Ballermann an der Isar: Anwohner beschweren sich über „rechtsfreie Räume“
Junge Münchner Richter sprechen über ihre spektakulärsten Fälle - auch ein FCB-Star war schon dabei
Junge Münchner Richter sprechen über ihre spektakulärsten Fälle - auch ein FCB-Star war schon dabei

Kommentare