Olympia 2018: Oberammergau im Rennen

+
Im Bereich der Romanshöhe in Oberammergau (Hintergrund) könnten die Biathlon- und Langlaufwettbewerbe gestartet werden.

Oberammergau - Olympische Winterspiele 2018 in Oberammergau? Die Gemeinde hat gute Chancen, als Austragungsort für die Biathlon- und Langlauf-Wettbewerbe Teil der Bewerbung zu werden.

Die Konturen zeichnen sich bereits ab. Bis 9. Juli will die Bewerbungsgesellschaft München 2018 GmbH das Sportstättenkonzept fertigstellen. An dem Tag soll es die Gesellschafterversammlung beschließen; an dem Tag präsentiert sie das Papier auch der Öffentlichkeit.

Fragen werfen derzeit noch die Sportstätten in Garmisch-Partenkirchen auf. Die alpinen Wettbewerbe im Slalom, Riesenslalom, Super-G und in der Abfahrt sind sicher: Dafür stehen die Pisten am Gudiberg und auf der Kandahar bereit. Die Sprungschanze am Skistadion ist eingeplant – fehlt also noch eine 90-Meter-Normalschanze.

Doch wo sollen die Langlauf- und Biathlonwettbewerbe stattfinden? In der Diskussion stehen nach Informationen des Tagblatts mehrere Standorte: der Markt Garmisch-Partenkirchen mit dem Ortsteil Kaltenbrunn, die beiden Gemeinden Wallgau und Krün – und Oberammergau. Der Gemeinderat hat in einer nicht öffentlichen Sitzung vor kurzem mit Stimmenmehrheit beschlossen, das Konzept zu unterstützen, es aber aufmerksam und kritisch zu verfolgen.

Bürgermeister Arno Nunn bekräftigte auf Nachfrage, dass er sich über das Interesse der Bewerbungsgesellschaft freue. Diese hatte dem Gremium die Pläne erläutert. „Mit dem aktuellen Wissensstand ist es eine große Chance für Oberammergau“, sagt Nunn. Wesentlich sei die Finanzierungsfrage. Doch die Anlagen sollen nur für die Zeit der Spiele gebaut werden.

Der Fokus richtet sich auf den Bereich unterhalb der Romanshöhe. Start- und Zielbereiche wären am Warenbichl möglich. Dort würden zwar Wiesmahd-Flächen angrenzen, im Wesentlichen handelt es sich dabei aber um landwirtschaftliche Nutzflächen. „Das wäre also darstellbar“, meint Nunn. Fachleute sprechen Oberammergau die größten Chancen zu. (matt)

Auch interessant

Kommentare