Olympia 2018: Staat hilft München-Gegner Annecy

+
Ausblick über den Luftkurort Annecy (Archivfoto)

Paris - Die Regierung in Paris will die wankende Kandidatur von Münchens Gegner Annecy für die Olympischen Winterspiele 2018 vor dem Schiffbruch bewahren. Wie das funktionieren soll:

Bei einem Krisentreffen mit Verantwortlichen für die Bewerbung sagte Sportministerin Chantal Jouanno am Freitag in Paris allerdings nur “Unterstützung unter Vorbehalten“ zu.

Die besten Olympia-Sprüche

Die besten Olympia-Sprüche

Der frühere Hürdensprint-Olympiasieger Drut und Ski-Legende Killy hatten den Rückstand des Außenseiters im Duell gegen die bayerische Landeshauptstadt und den südkoreanischen Favoriten Pyeongchang diese Woche heftig kritisiert. Killy klagte: “Wir steuern auf einen Untergang zu. Drastische Maßnahmen sind nötig.“

Ihre Botschaft an die Verantwortlichen für die Bewerbung hatte die Ministerin schon im Interview mit der Sportzeitung “L'Équipe“ (Freitagausgabe) angekündigt: “Die Botschaft ist einfach: wenn ihr zusätzliche Mittel haben wollt, sagt das ganz deutlich und legt eure Strategie vor“, so die frühere französische Karate-Serienmeisterin. Bewerbungs-Generaldirektor Edgar Grospiron hatte den Geldmangel angeprangert, der sich vor allem beim internationalen Lobbying negativ bemerkbar mache. Weder Grospiron noch Killy nahmen am Freitag an dem Treffen teil.

Die schrägsten Olympia-Outfits

Bunt oder gleich halbnackt: Die schrägsten Olympia-Outfits

Über die Zukunft der Kandidatur soll am Sonntag bei einer Tagung des Aufsichtsrats der Bewerbergesellschaft in Annecy entschieden werden. Sogar die Möglichkeit einer vorzeitigen Aufgabe knapp sieben Monate vor der Vergabe der Spiele am 6. Juli 2011 im südafrikanischen Durban wird in Frankreich nicht ausgeschlossen.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Chaos: Auch am Dienstag lief es nicht rund
S-Bahn-Chaos: Auch am Dienstag lief es nicht rund
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich

Kommentare