1. tz
  2. München
  3. Stadt

Der Olympiasee wird saniert

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Rekordverdächtige Brocken gingen den Fischern ins Netz, als der Münchner Olympiasee abgelassen wurde. Bis zum Jahresende soll der See saniert werden.

Sanierung Olympiasee Bilder
1 / 14Trockenzeit: Der See hat eine öde Fläche hinterlassen. © Marcus Schlaf
Sanierung Olympiasee Bilder
2 / 14Mit Baggern und Lastwagen soll der Schlamm fortgeschaft werden. © Marcus Schlaf
Sanierung Olympiasee Bilder
3 / 14Das Verbotsschild wirkt derzeit ein wenig überflüssig. Keine käme auf die Idee, hier eine Badehose auszupacken. © Marcus Schlaf
Sanierung Olympiasee Bilder
4 / 14Bis zum Jahresende soll der See saniert werden. © Marcus Schlaf
Sanierung Olympiasee Bilder
5 / 14Endstation Fischernetz: Am See-Auslauf werden die Fische abgefangen. © Marcus Schlaf
Sanierung Olympiasee Bilder
6 / 14Viele Neugierige lassen sich das nicht entgehen. © Marcus Schlaf
Sanierung Olympiasee Bilder
7 / 14Rekordverdächtige Brocken gehen den Tegernseer Fischern ins Netz. © Marcus Schlaf
Sanierung Olympiasee Bilder
8 / 14Beispielsweise dieser 20 Kilogramm schwere Graskarpfen. © Marcus Schlaf
Sanierung Olympiasee Bilder
9 / 14Die schönsten Exemplare kommen ins Aquarium „Sealife“. © Marcus Schlaf
Sanierung Olympiasee Bilder
10 / 14Gar nicht so einfach, die Fische zu fangen. © Marcus Schlaf
Sanierung Olympiasee Bilder
11 / 14Da kommen verschiedenste Geräte zum Einsatz. © Marcus Schlaf
Sanierung Olympiasee Bilder
12 / 14Nachdem der See abgepumpt ist, bleibt Schlamm und Müll zurück. © Marcus Schlaf
Sanierung Olympiasee Bilder
13 / 14Die Landschaft erinnert nun an das Wattenmeer. © Marcus Schlaf
Sanierung Olympiasee Bilder
14 / 14Nur noch wenige Wasserpfützen sind übrig von dem einst etwa einen Meter tiefen See. © Marcus Schlaf

Auch interessant

Kommentare