Unfallopfer hatten großes Glück

Opel kracht in Lkw: Zwei Frauen eingeklemmt

+
Bei dem Unfall auf der Ungererstraße wurde der Opel der 64-Jährigen zwischen dem Betonmischer und einem Laternenmast eingeklemmt.

München - Als ihr Wagen am Mittwoch auf der Ungererstraße gegen einen entgegenkommenden Betonmischer knallte, wurden zwei Frauen in dem Auto eingeklemmt. Die Autofahrerin und ihre Beifahrerin hatten dennoch großes Glück.

Da aufgrund einer Baustelle am rechten Fahrstreifen ein Lkw stand, wollte die 64-jährige Fahrerin eines Opel am Mittwoch gegen 9.45 Uhr auf die linke Fahrspur wechseln. Dabei übersah sie einen dort fahrenden Mercedes-Lastwagen, so die Polizei. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Bei dem Unfall wurde der Opel von dem Lkw gegen einen Laternenmast geschoben und der Pkw blieb zwischen diesem Mast und dem Lkw stecken. Das Fahrzeug war so verkeilt, dass die beiden Rentnerinnen nicht mehr aus dem Fahrzeug aussteigen konnten. Mit Hilfe der Feuerwehr wurden beide über den Kofferraum aus ihrem Pkw herausgeholt. Die 64-Jährige und ihre 88-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt und kamen mit dem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Bei dem Unfall entstand ein Schaden von ca. 9.000 Euro. Während der Bergungsarbeiten musste die Ungererstraße stadteinwärts komplett gesperrt werden. Es kam zu geringen Verkehrsbehinderungen.

js

Opel steckt zwischen Betonmischer und Laterne fest

Opel steckt zwischen Betonmischer und Laterne fest

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ

Kommentare