Fast schon filmreif

Mann jagt Autodieb mit Schneepflug

München - Verrückte Verfolgungsjagd am Freitagmorgen in Haidhausen: Nicht nur, dass ein Transporter im Beisein des Fahrers gestohlen wurde. Der Bestohlene organisierte sich auch noch ein ungewöhliches Verfolgungsmittel.

Eigentlich wollte der Münchner um 5.45 Uhr am Freitagmorgen nur seinen Mercedes Transporter in der Orleansstraße beladen. Doch als der 33-Jährige gerade hinter seinem Fahrzeug stand, fuhr dieses plötzlich wie von Geisterhand los. Ein dreister Dieb hatte sich in seinen Wagen gesetzt und hatte einfach aufs Gas gedrückt.

Den Versuch, seinen Wagen zu Fuß zu verfolgen musste der Mann schnell abbrechen. Doch aufgeben kam für ihn nicht in Frage. Spontan sprach er den Fahrer eines in der Nähe stehenden Schneepflugs an und bat den Ebersberger, mit ihm gemeinsam die Verfolgung aufzunehmen.

Zusammen mit dem 28-Jährigen verfolgte der Bestohlene im Schneepflug sein Fahrzeug. Und er hatte Glück im Unglück: Schon in der Berg-am-Laim-Straße konnte das Verfolger-Duo den Transporter einholen und zum Anhalten zwingen.

Am Steuer saß ein 27 Jahre alter Münchner, der zu tief ins Glas geschaut hatte und nach einer durchzechten Partynacht alkoholisiert nach Hause fahren wollte.

Zwischenzeitlich alarmierte Polizisten konnten den unberechtigten Fahrer vor Ort festnehmen. Er wurde nach der polizeilichen Sachbearbeitung wieder entlassen.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Ärger über die Bayern-Party: Der grantige Rest vom Fest
Ärger über die Bayern-Party: Der grantige Rest vom Fest
München top, München flop: Das gefällt uns - und das nicht
München top, München flop: Das gefällt uns - und das nicht
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Schäferhund reißt Sechsjährige zu Boden und beißt zu - Halterin flüchtet
Schäferhund reißt Sechsjährige zu Boden und beißt zu - Halterin flüchtet

Kommentare