O'zapft is auf der Hauptstraße

Neubiberg - Die erste Tour mit seinem Lkw ist für einen Brummi-Fahrer der Kuchlbauer-Brauerei aus Abensberg (Kreis Kehlheim) am Dienstag gründlich schief gegangen.

Die erste Tour mit seinem Lastwagen ist für einen Brummi-Fahrer der Kuchlbauer-Brauerei aus Abensberg (Kreis Kelheim) am Dienstag gründlich schief gegangen. Er schipperte die 140 Bierkästen gerade durch Neubiberg, als sich seine Ladung beim Abbiegen an der Kreuzung Äußere Hauptstraße/Auf der Haid plötzlich selbstständig machte und von der Ladefläche rutschte.

Neubiberg: Biersee auf Kreuzung

Neubiberg: Biersee auf Kreuzung

Offenbar hatte er seine Fracht nicht richtig gesichert. Hunderte von Flaschen zerbrachen klirrend. Pils und Weißbier ergossen sich auf der Straße zu einem Biersee. Die Feuerwehr Neubiberg brauchte eine Stunde, um gemeinsam mit Mitarbeitern des Bauhofs und mithilfe eines Radladers Scherben, Bier und Träger zu entfernen.

Im wahrsten Sinne des Wortes waren bei diesem spektakulären Unfall Hopfen und Malz verloren. Verletzt wurde dabei niemand, der Fahrer kam mit dem Schrecken davon. Zur Schadenshöhe machte die Polizei keine Angaben.

tz

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Heizkraftwerk Nord sorgt für Zoff im Rathaus
Heizkraftwerk Nord sorgt für Zoff im Rathaus
Münchner kassiert Knöllchen, während er Erste Hilfe leistet
Münchner kassiert Knöllchen, während er Erste Hilfe leistet

Kommentare