Päpstliche Grabesritter treffen sich in München

München - Der päpstliche Ritterorden vom Heiligen Grab zu Jerusalem nimmt am Samstag bei einem Festgottesdienst in München 37 neue Mitglieder auf.

Darunter seien fünf Frauen und sieben Priester, sagte der deutsche Statthalter Heinrich Dickmann am Freitag in München, wo das jährliche Frühjahrstreffen am Abend beginnen sollte. Vor dem Aufnahmegottesdienst am Samstagnachmittag werden die rund 1100 Gäste in einer Prozession durch die Innenstadt zur katholischen Kirche St. Michael ziehen.

Besonders augenfällig werden dabei die Ordensritter sein, die mit roten Kreuzen verzierte Umhänge, weiße Handschuhe und ein Barett tragen werden. Die Frauen sind schwarz mit Schleier gekleidet. Zelebriert wird die Messe von dem Münchner Erzbischof Kardinal Reinhard Marx, der auch deutscher Großprior des Ordens mit bundesweit rund 1400 Mitgliedern ist. Für den Vormittag hat die Bayerische Staatsregierung zum Empfang geladen.

Der Ritterorden hat sich der Hilfe für die Christen im Heiligen Land verschrieben, also in Israel, Jordanien, dem Westjordanland und den palästinensischen Autonomiegebieten. Weniger als zwei Prozent der Gesamtbevölkerung dort seien Christen, sagte der Vorsitzende der Heilig-Land-Kommission, Michael Wirtz. Ihre Situation sei deshalb sehr schwierig. Viele von ihnen seien nicht krankenversichert und hätten große Probleme, eine Arbeit zu finden.

Die Folge: sie ziehen weg. “Das Christentum kommt aus dieser Region und läuft Gefahr, dass es an seiner Geburtsstätte nicht mehr vertreten sein wird“, sagte Müller. Der direkt dem Papst unterstellte Orden unterhält Bildungs- und Sozialeinrichtungen wie Kinderheime, Schulen und Universitäten, die auch Menschen anderer Religionen offenstehen. Ein rund 500 000 Euro schwerer Sozialfonds gibt zudem Geld bei medizinischen Notfällen. Im Gegensatz zu Organisationen wie Opus Dei legt der Ritterorden nach eigenen Angaben großen Wert auf Offenheit und Transparenz.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare