Bei der Arbeit

Paketzusteller stürzt in Glasscheibe

München - Unglaubliches Pech hat am Donnerstagvormittag ein Paketzusteller in der Maxvorstadt gehabt. Er stürzte in eine Glasscheibe.

Der 24-Jährige lieferte gegen 10.30 Uhr ein Paket in der Akademiestraße in der Maxvorstadt aus. Als er das Haus verlassen wollte stürzte er in die Glasscheibe der Haustür. Dabei zog er sich eine tiefe Schnittverletzung am linken Arm zu, bei der ein größeres Blutgefäß verletzt wurde. Die Wunde blutete deshalb sehr stark.

Anwohner erkannten sofort die Notlage des 24-Jährigen und alarmierten den Rettungsdienst und die Polizei. Der Rettungsdienst konnte die Blutung stoppen und der Mann wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Polizeibeamte versperrten zwischenzeitlich den noch gut mit Paketen gefüllten Lkw des Zustellers und benachrichtigten seine Fuhrparkleitung.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht
Erst Jubel-Ausraster, dann große Trauer: So sehr litten Münchner Kroaten unter dem WM-Wahnsinn
Erst Jubel-Ausraster, dann große Trauer: So sehr litten Münchner Kroaten unter dem WM-Wahnsinn

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.