Ladendetektiv entlarvt Diebe

Parfümklau in Schwabing: Bande auf Beutezug

München - Parfüms im Wert von mehreren Hundert Euro hat eine Bande in Schwabing geklaut. Ein aufmerksamer Ladendetektiv und das schnelle Eingreifen der Polizei wurde den Dieben aber zum Verhängnis.

Wohl nicht für den Eigengebrauch waren die Parfüms im Wert von mehreren Hundert Euro gedacht, die eine Diebesbande in Schwabing geklaut hat. Wie die Polizei berichtet, spazierten zwei Männer mit einer auffällig großen, leeren Tasche am Dienstag, 20. Mai, gegen 15.55 Uhr in ein Kaufhaus in der Schleißheimer Straße. Bereits da wurde der 44-jährige Ladendetektiv skeptisch. Und er hatte den richtigen Riecher: Die Männer gingen gezielt auf ein Regal zu, entnahmen daraus teure Parfüms und steckten sie in ihre Tasche.

Ladendetektiv bemerkt Diebstahl

Als der Detektiv aus seinem Videoraum in die Parfümabteilung ging, waren die Männer aber bereits aus dem Laden verschwunden. Dafür bemerkte er vor dem Geschäft, dass sich zu den beiden Dieben eine dritte Person gesellt hatte. Eine herannahende Zivilstreife der Polizeiinspektion 13 entdeckte die drei Männer, die auf einer Parkbank an einer angrenzenden Grünanlage saßen. Sie unterhielten sich angeregt und schauten alle drei neugierig in eine mitgeführte Einkaufstüte.

Als sich die in zivil gekleideten Beamten den Dreien näherten und sich als Polizisten vorstellten, ergriffen zwei der Männer sofort die Flucht. Ohne Erfolg: Schon nach 100 Metern schnappte sich einer der Beamten einen Flüchtenden und hielt ihn fest. Der dritte Mann wurde von einer weiteren Streifenbesatzung der Polizeiinspektion 12 (Maxvorstadt) gestellt.

Polizei schnappt die flüchtenden Diebe

Schnell stellte sich heraus, dass der aufmerksame Ladendetektiv die richtige Vermutung hatte: In der Plastiktüte der Männer entdeckten die Beamten verschiedene Parfums im Gesamtwert von mehreren Hundert Euro. Der Detektiv identifizierte die Ware eindeutig als Eigentum des Kaufhauses.

Da die drei 29-, 30- sowie 40-jährigen Tatverdächtigen keinen festen Wohnsitz haben, wurden sie festgenommen und der Haftanstalt überstellt. Bei ihren Vernehmungen bestritten zwei der Täter den Diebstahl, der dritte gab immerhin zu, einem der anderen bei dem Diebstahl von Parfums geholfen zu haben. Der Staatsanwalt stellte Antrag auf Haftbefehl gegen die drei Tatverdächtigen.

sg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare