Darum ist die Suche so schwierig

Parkplatz-Kampf in der Stadt: 1700 Stellplätze weg!

+
Eine Parkzone in München.

München - Wie schwierig die Parkplatz-Situation in den 62 Lizenzgebieten innerhalb des Mittleren Rings wirklich ist, zeigt jetzt eine Stadtrats-Anfrage.

Das eigene Wohnhaus ist zum Greifen nah, aber man kurvt noch ewig durchs Viertel auf der Suche nach einem Parkplatz – Alltag in München. Wie schwierig die Situation in den 62 Lizenzgebieten innerhalb des Mittleren Rings wirklich ist, zeigt jetzt eine Stadtrats-Anfrage. Demnach sind in den vergangenen zwölf Jahren 1700 Parkplätze verschwunden – obwohl die Münchner so viele Autos besitzen wie nie zuvor!

Schon jetzt kämen auf rund 95.000 Parkausweis-Besitzer nur rund 75.000 Plätze, bemängelt Stadtrat Michael Mattar (FDP), der die Anfrage mit seinen Fraktionskollegen gestellt hat. „Permanent fallen irgendwo Plätze weg“, sagt er der tz. „Wir haben natürlich Verständnis dafür, wenn stattdessen Grün­anlagen oder Fahrradwege entstehen. Aber das heißt auch, dass wir vor diesem Trend nicht die Augen verschließen dürfen, sondern mehr Anwohner-Tiefgaragen bauen müssen.“

994 Anwohnerstellplätze in Tiefgaragen sind laut den Zahlen des Stadtplanungsreferat seit 2003 dazugekommen. Allein in der Maxvorstadt und Schwabing sind seit 2002 aber jeweils 400 Parkplätze entfernt worden (s. Tabelle), in der Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt sind 250 weggefallen.

Am einfachsten gestaltet sich die Parkplatzsuche demnach im relativ kleinen Lizenzgebiet Borstei in Moosach, hier kommen acht Autos auf zehn Parkplätze. Auch in der Maxvorstadt und im Stadtteil Altstadt-Lehel ist die Lage mit elf Autos, die auf zehn verfügbare Plätze kommen, noch ein wenig entspannter. Besonders heiß begehrt sind die Plätze auf der Schwantha­ler­höhe (15 Autos auf zehn Plätze) sowie in Haidhausen und Neuhausen-Nymphenburg (14 Autos auf zehn Plätze).

Die FDP will mit ihrer Forderung nach Parkplätzen nicht das Autofahren fördern, betont Mattar: „Aber gerade, wenn die Münchner das Auto öfter stehen lassen, brauchen sie mehr Parkplätze.“

Die Parksituation in der Innenstadt

Parkbezirke Plätze 2014 (tagsüber) Differerenz zu 2002 Autos mit Ausweis auf 10 Plätze
Altstadt-Lehel 3400 -150 11
Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt 9100 -250 13
Maxvorstadt 12.800 -400 11
Schwabing-West und-Freimann 17.600 -400 13
Haidhausen 10.150 -250 14
Sendling 5900 -50 14
Schwanthalerhöhe 3850 -100 15
Neuhausen-Nymphenburg 5000 -50 14
Moosach 800 0 8
Obergiesing-Fasangarten 4550 +50 11
Untergiesing-Harlaching 2550 -100 13
Summe 75.700 -1700 13

Nina Bautz

Auch interessant

Meistgelesen

Kommentare