115.000 Euro Schmerzensgeld

Partnerin mit HIV infiziert: Mann muss zahlen

München - Er hat seine frühere Partnerin mit HIV infiziert. Deswegen muss ein Mann ihr 115.000 Euro Schmerzensgeld zahlen, wie ein Münchner Justizsprecher nun bestätigte.

Die Zivilkammer des Münchner Landgerichts sprach der infizierten Frau auch den Ersatz aller Folgeschäden zu. Das Paar hatte sich im Jahr 2012 kennengelernt und dreimal miteinander ungeschützt Sex. Die an einer Kondom-Allergie leidende Frau hatte auf einem vorherigen AIDS-Test bestanden. Der Mann legte einen Untersuchungsbericht seines Urologen vor, verschwieg aber, dass er sich auf HIV nicht hatte testen lassen.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Keine Mülleimer aber Kuschelecken: So schneidet die neue S-Bahn im Test ab
Keine Mülleimer aber Kuschelecken: So schneidet die neue S-Bahn im Test ab
Vorfahrt für die U5: So wird der Münchner Untergrund ausgebaut
Vorfahrt für die U5: So wird der Münchner Untergrund ausgebaut
Tragödie im Schnee-Chaos: So hat sich Aying vom verunglückten Simon (†9) verabschiedet
Tragödie im Schnee-Chaos: So hat sich Aying vom verunglückten Simon (†9) verabschiedet
Wegen Chaos-Großprojekt in der Oberpfalz: M-net droht die Insolvenz
Wegen Chaos-Großprojekt in der Oberpfalz: M-net droht die Insolvenz

Kommentare