115.000 Euro Schmerzensgeld

Partnerin mit HIV infiziert: Mann muss zahlen

München - Er hat seine frühere Partnerin mit HIV infiziert. Deswegen muss ein Mann ihr 115.000 Euro Schmerzensgeld zahlen, wie ein Münchner Justizsprecher nun bestätigte.

Die Zivilkammer des Münchner Landgerichts sprach der infizierten Frau auch den Ersatz aller Folgeschäden zu. Das Paar hatte sich im Jahr 2012 kennengelernt und dreimal miteinander ungeschützt Sex. Die an einer Kondom-Allergie leidende Frau hatte auf einem vorherigen AIDS-Test bestanden. Der Mann legte einen Untersuchungsbericht seines Urologen vor, verschwieg aber, dass er sich auf HIV nicht hatte testen lassen.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Mann sticht mehrmals auf Münchner (17) ein: Opfer schwebt in akuter Lebensgefahr - Motiv macht sprachlos
Mann sticht mehrmals auf Münchner (17) ein: Opfer schwebt in akuter Lebensgefahr - Motiv macht sprachlos
Messerstecherei in Hostel: Ein Gast tot, weiteres Opfer in kritischem Zustand - und alles wegen dieser Nichtigkeit
Messerstecherei in Hostel: Ein Gast tot, weiteres Opfer in kritischem Zustand - und alles wegen dieser Nichtigkeit
Mann verliebt sich in der Trambahn - dann unterläuft ihm ein Missgeschick, das er selbst nicht fassen kann
Mann verliebt sich in der Trambahn - dann unterläuft ihm ein Missgeschick, das er selbst nicht fassen kann
Fahrzeugbrief offenbart FC-Bayern-Legende als Vorbesitzer - Autohändler fassungslos
Fahrzeugbrief offenbart FC-Bayern-Legende als Vorbesitzer - Autohändler fassungslos

Kommentare