115.000 Euro Schmerzensgeld

Partnerin mit HIV infiziert: Mann muss zahlen

München - Er hat seine frühere Partnerin mit HIV infiziert. Deswegen muss ein Mann ihr 115.000 Euro Schmerzensgeld zahlen, wie ein Münchner Justizsprecher nun bestätigte.

Die Zivilkammer des Münchner Landgerichts sprach der infizierten Frau auch den Ersatz aller Folgeschäden zu. Das Paar hatte sich im Jahr 2012 kennengelernt und dreimal miteinander ungeschützt Sex. Die an einer Kondom-Allergie leidende Frau hatte auf einem vorherigen AIDS-Test bestanden. Der Mann legte einen Untersuchungsbericht seines Urologen vor, verschwieg aber, dass er sich auf HIV nicht hatte testen lassen.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Münchner fürchten neuen Party-Hotspot - Wirt verzweifelt: „Eigentlich wollen wir hier nur ...“
Münchner fürchten neuen Party-Hotspot - Wirt verzweifelt: „Eigentlich wollen wir hier nur ...“
Verzögerungen von bis zu 55 Minuten: S-Bahn-Chaos lässt Pendler zürnen - „Eine Schande für die Stadt“
Verzögerungen von bis zu 55 Minuten: S-Bahn-Chaos lässt Pendler zürnen - „Eine Schande für die Stadt“
Wohnungsnot in München: Zu viele Anträge - Amt greift zu drastischer Maßnahme
Wohnungsnot in München: Zu viele Anträge - Amt greift zu drastischer Maßnahme
Jugendliche platzieren Pflastersteine vor Münchner Einkaufszentrum - sie sollten wohl auf Beamte fliegen
Jugendliche platzieren Pflastersteine vor Münchner Einkaufszentrum - sie sollten wohl auf Beamte fliegen

Kommentare