115.000 Euro Schmerzensgeld

Partnerin mit HIV infiziert: Mann muss zahlen

München - Er hat seine frühere Partnerin mit HIV infiziert. Deswegen muss ein Mann ihr 115.000 Euro Schmerzensgeld zahlen, wie ein Münchner Justizsprecher nun bestätigte.

Die Zivilkammer des Münchner Landgerichts sprach der infizierten Frau auch den Ersatz aller Folgeschäden zu. Das Paar hatte sich im Jahr 2012 kennengelernt und dreimal miteinander ungeschützt Sex. Die an einer Kondom-Allergie leidende Frau hatte auf einem vorherigen AIDS-Test bestanden. Der Mann legte einen Untersuchungsbericht seines Urologen vor, verschwieg aber, dass er sich auf HIV nicht hatte testen lassen.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Wegen sieben Minuten: Urlaub eines Münchner Paares geplatzt 
Wegen sieben Minuten: Urlaub eines Münchner Paares geplatzt 
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail

Kommentare