Party am BUGA-See endet mit Prügelattacke

Riem - Ein 17-Jähriger hat im Internet zu einer Geburtstagsparty am BUGA-See eingeladen. Der Einladung folgte ein gutes Dutzend Jugendlicher. Doch statt Feiern hatten sie Gewalt und Raub im Sinn.

Die Party sollte am Samstagabend gegen 23 Uhr am Badesee auf dem ehemaligen BUGA-Gelände steigen. Doch bevor richtig Stimmung aufkommen konnte, begannen rund 15 Jugendliche, die der Einladung im Internet ebenfalls gefolgt waren,  den Gastgeber und seine Freunde zu provozieren.

Ein 17-Jähriger wurde von einem der ungebetenen Gäste nach seiner Musikanlage gefragt. Als er antwortete, sie nicht zu haben, schlug sein Gegenüber ihm mit der Faust ins Gesicht. Er ging zu Boden. Die umstehenden Begleiter des Angreifers nutzten diese Gelegenheit, um dem Opfer noch einige Tritte gegen den Oberkörper zu verpassen.

Als ein anderer 17-Jähriger seinem Freund zur Hilfe eilen wollte, wurde er daran gehindert. Er bekam auch eine Ohrfeige von den Tätern. Nach der Auseinandersetzung mussten die Jugendlichen feststellen, dass die Stereoanlage aus dem Rucksack gestohlen worden war.

Einer der 17 Jahre alten Schüler musste ambulant im Krankenhaus behandelt werden.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © Schalf (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
FCB-Meisterfeier: Sperrungen, Kontrollen und keine U-Bahn 
FCB-Meisterfeier: Sperrungen, Kontrollen und keine U-Bahn 

Kommentare