Autofahrerin fährt Fußgängerin um und flüchtet

München - Eine Autofahrerin hat in Pasing eine Fußgängerin umgefahren und ist geflüchtet. Die Münchnerin wurde mit schweren Verletzungen in eine Klinik eingeliefert.

Eine 66-jährige Münchnerin ging am Mittwoch gegen 8.30 Uhr auf dem nördlichen Gehweg der Scapinellistraße und wollte an der Einmündung zur Lortzingstraße die Scapinellistraße überqueren. Zur gleichen Zeit fuhr ein graues Auto die Scapinellistraße entlang und näherte sich der Einmündung zur Lortzingstraße. Die 66-Jährige betrat die Fahrbahn und sah von rechts das Fahrzeug an die Einmündung heranfahren. Das Auto, das von einer Frau gefahren wurde, hielt vor der Einmündung an und winkte der Fußgängerin, so dass diese dachte, sie könne die Fahrbahn überqueren.

Die 66-Jährige hatte die Fahrbahn noch nicht ganz überquert, als sie von der Autofahrerin angefahren wurde. Diese flüchtete anschließend, ohne sich um die Angefahrene zu kümmern. Die Geschädigte blieb auf der Fahrbahn liegen. Sie wurde kurze Zeit später von Passanten entdeckt und mit schweren Verletzungen in ein Münchner Krankenhaus zur stationären Behandlung gebracht.

Aufgrund ihres Schocks hatte sie zunächst mit niemandem über den Unfall gesprochen. Erst gegen 17 Uhr informierte sie ihren Ehemann über den Unfall, als dieser sie im Krankenhaus besuchte. Dieser informierte daraufhin sofort die Polizei.

Die Polizei bittet Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang geben können, sich mit dem Unfallkommando München, Tel. 089/6216-3322, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare