Im Westbad in Pasing

27-Jähriger begrapscht 16-Jährige im Schwimmbad: Festnahme

+
Das Außenbecken des Westbads. 

Ein 27-Jähriger fasst zwei jungen Mädchen im Schwimmbad an den Po. Als sie das Becken verlassen wollen, wird er noch zudringlicher. Die Polizei nimmt ihn noch vor Ort fest. 

München - Wie die Polizei berichtet, waren zwei 16 Jahre alte Münchnerinnen am Sonntag, 30. Juli 2017, gegen 17.30 Uhr, in einem Schwimmbad in Pasing. In einem Außenbecken fasste ihnen ein 27-jähriger bulgarischer Staatsangehöriger an das Gesäß. Die beiden Mädchen wollten das Becken verlassen. Der 27- Jährige tauchte und fasste einer der beiden unter der Bikinihose in den Schritt. Sie stieß den Mann weg und dieser entfernte sich.

Verständigte Polizeibeamte der Polizeiinspektion 45 (Pasing) konnten den Täter noch vor Ort festnehmen. Er wurde in die Haftanstalt des Polizeipräsidiums München überstellt.

Die wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebookseite „Pasing - mein Viertel“

Lesen Sie hier: Auf Streife - Münchner Polizeiinspektionen im Portrait.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm

Kommentare