Schwere Rauchvergiftung

88-Jährige bei Wohnungsbrand schwer verletzt

München - Am frühen Morgen brach in der Wohnung einer 88-Jährigen Münchnerin die Hölle los: Nur knapp konnte sie dem Feuer entkommen, erlitt dabei aber schwerste Verletzungen.

Bei einem Brand in einer Münchner Wohnung ist eine Rentnerin lebensbedrohlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, erlitt die 88-Jährige eine schwere Rauchvergiftung und wird im Krankenhaus behandelt. Das Feuer war am frühen Freitagmorgen aus bislang ungeklärter Ursache ausgebrochen. Auch die Höhe des Sachschadens war zunächst nicht bekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit

Kommentare