Unbekannte beklauen Seniorin in ihrer Wohnung

Betrug: Mann gibt sich fälschlicherweise als Wasserwerker aus

München - Ein Mann klingelt bei einer Seniorin an der Wohnungstür. Er gibt sich als Wasserwerker aus und bittet die Frau, ihn in die Wohnung zu lassen. Irgendwann merkt die Frau, dass etwas nicht stimmt.

Zwei Unbekannte haben am Dienstagnachmittag Schmuck aus der Pasinger Wohnung einer Seniorin geklaut, indem sich einer von ihnen fälschlicherweise als Wasserwerker ausgegeben hatte. Einer der Betrüger klingelte gegen 15.15 Uhr an der Wohnungstür der 85-Jährigen. Wie die Polizei berichtet, behauptete der Mann, dass Gas in den Wasserleitungen eingedrungen wäre und der deshalb entsprechende Überprüfungen durchführen müsse.

Anschließend drehte er mehrfach die Wasserhähne auf und zu und lockte die Seniorin ins Badezimmer. Der Rentnerin kam die Situation schließlich komisch vor. Also forderte sie den Mann auf die Wohnung zu verlassen. Währenddessen hat offenbar ein Mittäter des vermeintlichen Wasserwerkers, den die Seniorin nicht bemerkt hatte, Schmuck aus dem Schlafzimmer entwendet.

Die Polizei startet einen Zeugenaufruf: Der vermeintliche Wasserwerker sei circa 30 Jahre alt und 1,70 Meter groß. Er stammt anscheinend aus Osteuropa. Wer sachdienliche Hinweise zur Tat oder Täter machen kann, meldet sich unter Tel. 089/29100.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare