Thema im Bezirksausschuss

Lokalpolitiker fordern: Pasinger Grundschule soll schneller kommen

+

Nicht schnell genug geht dem Bezirksausschuss (BA) Pasing-Obermenzing der geplante Neubau der Grundschule an der Paul-Gerhardt-Allee. 

München - Auf dem rund 33 Hektar großen Gebiet zwischen Paul-Gerhardt-Allee, Bärmannstraße und den zwei Bahntrassen in Pasing-Obermenzing sollen etwa 2400 Wohnungen entstehen. Die geplante fünfzügige Grundschule mit Sporthalle soll laut Stadt im Jahr 2021 fertig sein.

„Ich hoffe, 2021 findet dort Unterricht statt“, sagte BA-Mitglied Christian Müller. Das könne durch weitere Anträge vermutlich aber auch nicht beschleunigt werden, so der SPD-Stadtrat. Dennoch stimmte der BA für den CSU-Antrag, die Stadt aufzufordern „den Schulneubau mit allen denkbaren Maßnahmen zu beschleunigen“. Er werde nicht mit der notwendigen Konsequenz vorangetrieben, obwohl das Neubaugebiet seit Jahren geplant sei, hieß es in der Begründung. In den umliegenden Grundschulen an der Grandl- und Oselstraße seien die Kapazitätsgrenzen bereits erreicht. Für dringend notwendig hält der BA deshalb auch eine Aktualisierung der prognostizierten Schülerzahlen im Stadtteil. Womöglich seien bald Schulerweiterungen oder gar Neubauten notwendig, fürchtet man.

Ein Vertreter des Planungsreferats soll den Unterausschuss Planung baldmöglichst über den aktuellen Stand des Schulneubaus sowie den geplanten Schulsprengel informieren, hieß es abschließend.

mwh

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn München: Probleme bei der S2
S-Bahn München: Probleme bei der S2
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen
Mann raubt Wiesn-Besucherin Handy - und führt Polizei direkt zu sich
Mann raubt Wiesn-Besucherin Handy - und führt Polizei direkt zu sich

Kommentare