Mitarbeiter alarmieren Polizei

Einbruch in Schmuckgeschäft gescheitert

Pasing - Ein 55-Jähriger hat am vergangenen Montag versucht, in ein Schmuckgeschäft in Pasing einzubrechen. Doch die Mitarbeiter machten ihm einen Strich durch die Rechnung.

Das hatte sich ein 55-Jähriger ohne festen Wohnsitz wohl anders vorgestellt: Der Mann beabsichtigte am vergangenen Montag gegen 19.30 Uhr, vermutlich mit einem Messer die versperrte Ladentür eines Schmuckgeschäfts in Pasing zu öffnen.

Durch die Geräusche, sind Mitarbeiter, die sich noch im Laden aufhielten, aufmerksam geworden.  Sie verständigten die Polizei. Der Einbrecher, der vom Tatort geflüchtet war, konnte noch im Rahmen der Sofortfahndung festgenommen werden.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Dieser Mann soll einen Busfahrer in München bespuckt und geschlagen haben
Dieser Mann soll einen Busfahrer in München bespuckt und geschlagen haben
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht

Kommentare