Vorfall in Pasing

Exhibitionist belästigt Schülerinnen (15)

+
Am Pasinger Bahnhofsplatz passierte der Vorfall. 

München - Ein Exhibitionist hat am Montagmittag zwei Schülerinnen an einer Bushaltestelle am Pasinger Bahnhofsplatz belästigt. Der Mann entkam, die Polizei sucht Zeugen. 

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Vorfall am Montag, den 9. Januar 2017, gegen 12.30 Uhr. Eine 15 Jahre alte Schülerin war mit einer Freundin am am Pasinger Bahnhofsplatz. An der Haltstelle der Linie 162 fiel ihnen ein Mann auf, der sein Glied vorzeigte und Handlungen daran vornahm. Dabei suchte der Mann ständig Blickkontakt zur Schülerin und beleidigte sie. Er entkam dann mit dem Bus in unbekannte Richtung. 

Täterbeschreibung: 

männlich, ca. 170 cm, 40 Jahre, schlank, sprach hochdeutsch, bekleidet mit einer blauen ausgewaschenen Jeans und einer schwarzen Daunenjacke.

Zeugenaufruf: 

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, KFD 1, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 
Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 
„Geht stehlen statt wählen“: 30 Vermummte ziehen randalierend durch Obergiesing - Zeugen gesucht
„Geht stehlen statt wählen“: 30 Vermummte ziehen randalierend durch Obergiesing - Zeugen gesucht

Kommentare