Zigarette Ursache für das Feuer?

Dachisolierung brennt - Hausbewohner retten sich selbst 

+
Um an die Glutnester zu kommen, musste die Feuerwehr die Dachhaut öffnen.

München - In der Verdistrasse in Obermenzing ist am späten Mittwochnachmittag ein Brand ausgebrochen. Das Feuer entstand in der Isolierung eines Wohnhauses, die Bewohner fanden im Großraumrettungswagen Unterschlupf. Möglicherweise war eine Zigarette die Brandursache.

Wie die Polizei berichtet, bemerkte eine Frau am Mittwoch, 25.11. gegen 16.50 Uhr, Rauchentwicklung auf dem Dach eines benachbarten Mehrfamilienhauses in der Verdistraße und rief die Feuerwehr.

Wie sich herausstellte, hatte sich unter den Ziegeln auf Höhe eines im Dach integrierten Balkons ein Schwelbrand entwickelt, der sich kaminartig in Richtung des Dachfirstes ausbreitete.

Mit schwerem Atemschutz drangen die Kräfte der Münchner Feuerwehr gewaltsam in die Dachgeschosswohnung im zweiten Obergeschoss ein. Außerdem mussten sie rund 20 Quadratmeter Dachziegel abtragen, um den Brand löschen zu können und um weitere Glutnester auszuschließen. Dann konnte die Dämmung abgelöscht werden. Die betroffenen Bereiche wurden abschließend mit einer Wärmebildkamera kontrolliert.

Die Bewohner der acht Mietparteien hatten sich bereits vor Eintreffen der Feuerwehrkräfte in Sicherheit gebracht. Während der Löscharbeiten wurden sie von der Feuerwehr in einem Wärmebus betreut. Verletzt wurde niemand.

Der durch den Brand entstandene Sachschaden wird auf ca. 50.000 Euro geschätzt. Die Verdistraße war hierzu in beide Richtungen gesperrt. Es kam im abendlichen Berufsverkehr zu massiven Verkehrsstörungen.

Das zuständige Fachkommissariat hat vor Ort die Ermittlungen übernommen. Hinweise auf einen technischen Defekt oder eine Vorsatztat ergaben sich hierbei nicht. Als Brandursache dürfte ein fahrlässiger Umgang mit Zigaretten in Frage kommen.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag

Kommentare